Deutsche Jugendmeisterschaften in Rostock 27.-29.07.2018

Bei extrem warmen Temperaturen hatten es Zuschauer, Kampfrichter und vor allem die Athleten sehr schwer, ihre Leistung auf denPunkt abzurufen.

Als Elfter der Meldezeiten von insgesamt 40 Athleten ist Joshua Patnaik zu den Deutschen Jugendmeisterschaften angereist. Aus fünf Vorläufen mit jeweils acht Startern am Freitag kamen der Vorlaufsschnellste direkt und die Zeitschnellsten in das A- und B-Finale. Als Zweiter des vierten Vorlaufs qualifizierte sich Joshua für das B-Finale, das am Samstag angesetzt war. Dort gelang ihm ein dritter Platz in 50,76 Sekunden. Da im A-Finale ein Läufer disqualifiziert wurde kam er in der Endabrechnung auf den Gesamtplatz 10. Ein sehr gelungenen Auftritt, da alle 40 Teilnehmer  Meldezeiten zwischen 49,44 und 51,42 Sekunden vorzuweisen hatten, und  ganz knappe Entscheidungen zu erwarten waren.

Bericht: R. Amato

Zurück