Erfolgreiche Teilnahme am Wettkampf in Schwäbisch Gmünd

Am 3. Juli waren 7 Athleten der SG Weinstadt zu Gast bei den Vereinsmeisterschaften der LG Staufen in Schwäbisch Gmünd.  Mit vielen neuen Bestleistungen und Normen für kommende Meisterschaften war die Teilnahme sehr erfolgreich. 

In der Jugend U16 verpasste Emanual Patnaik über 100m in 11,82s die Norm für die deutschen Meisterschaften nur um 2 Hundertstel,  stellte aber ebenso wie über 200m in 24,28s eine neue Bestzeit auf.

Florian Herdtle startete in der Altersklasse U18 ebenfalls über 100m und 200m und bestätigte in 13,47s und 28,27s seine  Bestzeiten aus der Vorwoche. 

Die gleichen Disziplinen absolvierte auch Aaron Krings in der U20, wo er erstmals über 200m die DM Norm in 22,30s deutlich unterbieten konnte.  Über 100m bestätigte er in 11,13s seine Bestzeit und blieb zum wiederholten Mal unter der geforderten Norm.

In die Saison eingestiegen aus der U20 sind Jakob Schiller und Felix Ackermann. Jakob versuchte sich zum ersten mal an den 400m Hürden und lag bis zur vorletzten Hürde auch noch auf Kurs  U20 DM, konnte das Rennen dann aber leider nicht beenden. Im Speerwurf kam er auf 41,47m. Felix startete in Vorbereitung auf die Baden-Württembergischen Meisterschaften am 10. Juli im Kugelstoßen und Diskuswurf. Mit 12,49m mit der Kugel und 38,00m mit dem Diskus stellte auch er 2 neue Bestleistungen auf.

Auch bei den Männern waren mit Alex Kleinert, Christian Sigle und Dennis Ackermann 3 Starter der SG Weinstadt dabei. Alex stellte in 23,23s über 200m auch eine neue Bestleistung auf und konnte über 100m seine Saisonbestzeit auf 11,49s drücken und konnte sich gegen Christian durchsetzen, der seinen ersten 100m Start in dieser Saison in 12,23s beendete. Über die 800m lief er eine gute Zeit von 2:02,48. Dennis konnte sich im Diskus mit 30,49m über eine  neue Bestleistung freuen. Eine gute Leistung zeigte er auch im Speerwurf, wo er mit 41,47m in die Saison einstieg.  Die 4x100m Staffel mit Aaron, Florian, Christian und Alex erreichte das Ziel in 46,20s.  

Glückwunsch zu den vielen guten Leistungen.

Zurück