Platz 4 bei den Deutschen Meisterschaften für Isabel

Eine deutliche Steigerung der Bestleistung, 6 Positionen besser platziert als auf der Meldeliste und trotzdem etwas enttäuscht, so könnte man den tollen 4. Platz bei den Deutschen Meisterschaften im Blockmehrkampf von Isabel Utz aus ihrer Sicht zusammenfassen.  

Beim Blockmehrkampf Wurf stehen der Weitsprung, 80m Hürden, Kugelstoßen, 100m und Diskuswerfen auf dem Programm.  

Im Weitsprung konnte Isabel direkt eine Saisonbestleistung von 4,74m aufstellen. Im darauf folgenden Hürdenlauf erreichte sie nach 13,64s das Ziel. Das bedeutete nach den ersten 2 Disziplinen den 11 Platz, was aufgrund einer Fußverletzung und eingeschränkten Trainingsmöglichkeiten dieser Disziplinen schon über Plan lag.  

Im Kugelstoßen zeigte sie mit 3 Stößen deutlich über 11 Metern und einer Bestweite von 11,94m den besten Stoß der Konkurrenz und lag danach schon auf Platz 4 der Gesamtwertung. Über 100m erzielte sie in 13,26s die zweitbeste Zeit und schob sich damit, in einem sehr engen Feld, auf Platz 2 der Zwischenwertung vor dem abschließenden Diskuswurf. Nach einem soliden Einstieg mit 22,90m und den ersten Würfen der direkten Konkurrentinnen war klar, dass es mit einer Medaille sehr eng werden würde. Nach dem zweiten Wurf wollten die Betreuer schon jubeln, da dieser Wurf sicher für eine Medaille gereicht hätte, dann ging jedoch die rote Fahne hoch, da Isabel den Rand des Ringes beührt hatte. Auch der letzte Versuch sah am Abwurf nochmal sehr gut aus, ging dann aber an den Pfosten. Danach hieß es abwarten, was die finale Auswertung zeigen sollte. Am Ende waren es 10 Pünktchen, die zu Platz 3 fehlten. Daher war war Isabel im ersten Moment doch etwas enttäuscht, bevor die Freude über die wirklich guten Leistungen überwog.  

Herzlichen Glückwunsch zu der super Leistung, wir sind alle stolz auf dich.

Zurück