Regionalmeisterschaften U14

Die diesjährigen Regionalmeisterschaften der U14 fanden in Waiblingen statt. Nachdem es bei den letzten Wettkämpfen selten unter 30 Grad hatte, stellte der Dauerregen in Waiblingen für die Athleten eine zusätzliche Herausforderung dar. Trotz den nicht einfachen und zum Teil unangenehmen Bedingungen konnten sich alle Teilnehmer über Podestplatzierungen und Bestleistungen freuen.

Den Auftakt machte Konrad Schiller der in der Altersklasse M12 im Speerwurf mit 26,08 Metern den zweiten Platz erreichte. Direkt im Anschluss konnte er mit 4,13m im Weitsprung den 6. Platz erreichen. Als der erste wieder ins Trockene durfte, begann für Isabel Utz und Matilda Lietz das Warmschwimmen. Matilda erreichte im Seeerwurf mit sehr guten 23,96m den zweiten Platz der W13. Parallel dazu sicherte sich Isabel in der gleichen Altersklasse überlegen den Titel über 75m in 10,16s (VL 10,10s). Danach traten sie im Kugelstoßen noch gegeneinander an und konnten sich dabei zwei Podestplätze sichern. Auch hier gewann Isabel mit einer Weite von 9,50m deutlich. Matilda stieß hier 7,29m und wurde Dritte, womit sie bei ihrem ersten Freiluftwettkampf 2 Podestplätze feiern konnte.

Zur gleichen Zeit bestritt auch Emil Mohr seinen 75m Endlauf der M13. Nach einem sehr guten Lauf wurde er in 11,34s (VL 11,30s) vierter. Etwas mehr Glück bezüglich des Wetters hatte Lennart Hipp der zu den 800m antrat, da der Regen gegen Nachmittag etwas nachließ. In einem gemeinsamen Lauf der Altersklassen M12 und M13 trat er gemeinsam mit Emil an. Beide zeigten ein couragiertes Rennen und liefen dicht hintereinander ins Ziel. Für Emil bedeutete dies den zweiten Platz in der AK M13 in 2:40,64 und für Lennart den Titel der AK M12 in einer neuen Bestzeit von 2:41,31.

Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern.

Bericht: A. Kleiert

Zurück